Deine Geburt2020-12-22T23:25:41+01:00

Projekt Beschreibung

Deine Geburt

Bekommst du Hühnerhaut, wenn du Geburtsbilder siehst, aber kannst du dir nicht vorstellen, noch jemand bei der Geburt dabei zu haben (der übrigens immer wieder Bilder von dir macht)?

Ich stand selber auch an dem Punkt bzw. vor diesem Dilemma. Dennoch habe ich mich für die Bilder entschieden und ich bin heute jeden Tag dafür dankbar.

Warum ist die Geburtsfotografie etwas Wundervolles, Magisches und ja, auch Wichtiges?

Eine fantastische Frau und Mutter, deren 4. Geburt ich begleiten durfte, sagte mir lachend direkt danach, noch im Kreissaal: „Ich bin mir nicht sicher, ob ich mich selbst sehen möchte, wenn ich gebäre!“. Doch, da bin ich überzeugt! Egal ob Spontangeburt ohne Intervention oder Kaiserschnitt, ob Hausgeburt oder Spitalgeburt (und und und), was wirst du sehen? Deine Kraft; deine starke Arbeit, um dein Kind auf die Welt zu bringen; die Liebe, die dich umgegeben hat; die Unterstützung und die Emotionen aller Beteiligen; die erste Atemzüge deines Babys, seine zarte Haut; deine Hände und die deiner Begleitern, wie sie es zum ersten Mal streicheln… das und noch vieles mehr!

(Und übrigens, das war dann ihre Nachricht, als ich ihr die Bilder schickte: „Ich wollte mich gedulden, bis mein Partner nach Hause kam, damit wir die Bilder zusammen anschauen konnten. Seitdem können wir uns kaum sattsehen! Du hast einfach sooo viele tolle Bilder gemacht. Jedesmal wenn ich mir die Fotos ansehe, finde ich ein neues Bild, dass ich liebe!!!“)

Beispielsbilder von Geburtsreportagen findest du HIER.
Bei meinen Geburtsreportagen immer inklusive sind:
  • Persönliches Vorgespräch
  • Rufbereitschaft 24h/Tag während je einer Woche vor und nach dem Termin
  • Anfahrt. Bitte kontaktiere mich, ob eine Geburtsbegleitung in deiner Region möglich ist
  • Fotografische Begleitung der Geburt (zu Hause, im Spital oder Geburtshaus) und der ersten 1-2 Stunden danach
  • Innerhalb 1-2 Tage nach der Geburt, die ersten Bilder des Babys für die Geburtsanzeige, falls erwünscht
  • Auswahl und liebevolle Bearbeitung der Bilder
  • Musikbegleitete Slideshow mit den besten Bildern
  • Online Galerie zur Ansicht und Download der Bilder
  • Alle Bilder hochaufgelöst als Download (JPEG)
  • 25 Bilder als 13×18 cm hochwertige Prints
  • 150 CHF Gutschein für ein Album oder Buch
  • 10% Rabatt auf eine Wochenbettreportage oder für eine „Fresh-48“ Session

Preis: 1500 CHF

Geburtsreportage anfragen

Simona hat die Geburtsreise von uns in wundervollen Bildern festgehalten.

Auch wenn sie sich immer dezent im Hintergrund hielt, habe ich ihre ruhige Energie gespührt, was mir sehr gut tat. Auch hat sie, mal hier und da meine Hand gehalten, mir die Tasse abgenommen oder mir einen verständnissvollen Blick zugeworfen.

*Ich bin sehr dankbar, dass du da warst und die Geburt so unvergesslich für uns wurde.
Spannend ist auch, dass ich vieles durch die Bilder in einem anderen Licht betrachten kann. Ein riesen Geschenk. Immer wieder kriege ich Gänsehaut und Tränen in den Augen, wenn ich die Bilder anschaue. Von Herzen Danke.

Nicole

Die Bilder sind super schön geworden, wir haben nur geweint von Freude und haben das Ganze wieder erlebt! Ich habe keine Wörter zu sagen wie dankbar wir sind und was für einen Glück wir gehabt haben, dich getroffen haben!

Myriam

Simona hat von der Geburt unserer Tochter wunderschöne Bilder gemacht. Ihre liebe, besonnene, grossherzige und doch zurückhaltende Art hat uns sehr gefallen. Wir haben nicht einmal gemerkt, dass sie bei der Geburt dabei war. Von Herzen möchten wir ihr danken, dass sie uns diese ersten und sehr intimen Momente mit unserer Tochter mit ihrer Fotografie festgehalten hat. Sie hat uns damit ein grosses Geschenk gemacht. Wir können Frau Dietiker jeder Zeit weiterempfehlen.

Flavia

Möchtest du noch was wissen?

Wirst du unsere Bilder veröffentlichen?2020-11-08T14:29:47+01:00

Ich bin natürlich immer sehr froh, wenn ich meine Arbeit zeigen darf. Meine erste Priorität ist aber trotzdem, eure Wünsche und Bedürfnisse zu erfüllen. Deswegen ist mir extrem wichtig, nur Bilder zu veröffentlichen, zu denen ihr 100% dahinterstehen könnt. So handhabe ich es bei den Familien- und Hochzeitsreportagen, und natürlich umso mehr bei den intimen Bildern einer Geburtsreportage.

Konkret sieht das Vorgehen so aus: ihr habt alle eure Bilder in eurer online Galerie sichtbar und ich werde euch fragen, ob es welche gibt, die ihr privat behalten möchtet. Ihr dürft nun entscheiden.

Warum sollen wir noch ein Album dazu nehmen?2020-12-23T21:22:18+01:00

Ich bin überzeugt, dass Bilder auf Papier gehören, und dass sie nur dort wirklich längerfristig gesehen, geliebt und gewürdigt werden.

Natürlich kann auch jeder mit den digitalen Dateien ein Fotobuch oder ein Poster drucken lassen. Aber: Hand aufs Herz, wie lange hat es zum Beispiel gedauert, bis ihr eures“Baby-erstes-Jahr-Buch“ fertiggestellt habt?

Wenn ihr nach eurerr Reportage 50, 100 oder vielleicht sogar 200 oder mehr Bilder auf deinem Computer habt, müsst ihr erstmal noch die Lust und die Zeit finden, sie auszuwählen, zu sortieren, das Layout für das Buch zu gestalten und das Buch schlussendlich im Auftrag zu geben. Das alles braucht viel Zeit und Geduld, ja auch Durchhaltewillen. Ich übernehme alles gerne für euch, von der Gestaltung bis zur Bestellung (natürlich könnt ihr immer alles ändern und korrigieren).

Zudem sind die Produkte, die ich als Fotografin bei professionellen Anbietern bestellen kann, qualitativ wirklich extrem hochwertig. Ich nehme gerne einige Beispiele mit, wenn wir unsere Reportage haben, so dass ihr sie „live“ anschauen könnt.

Wann soll ich dich anrufen? Wann kommst du zu uns?2020-12-23T21:25:06+01:00

Der Verlauf einer Geburt vorauszusagen ähnelt ja an Magie 😉 (und Hebammen sind häufig Zauberinnen in dem!), deswegen gibt es da keine Pauschalantwort. Generell bin ich immer nah am Termin froh, kurz informiert zu werden, wie es euch geht und ob ihr Anzeichen spürt. Der Zeitpunkt, mich anzurufen, hängt auch stark ab, ob es eures erstes Kind ist oder wie schnell eure vorherige Geburte schon waren. Achtet auf eures Bauchgefühl! Ihr könnt mich auch erstmal informieren und dann die erste Kontrolle der Hebamme abwarten. Dann lässt sich häufig besser abschätzen, wie weit die Geburt schon ist und wie lange es noch gehen könnte.

Benutzt du den Blitz bei Geburtsreportagen?2020-12-23T21:29:22+01:00

Generell NEIN.

Ich habe einen Blitz dabei, aber ich fotografiere fast in allen Lichtverhältnissen ohne. „Fotografie“ ist wortwörtlich „das Schreiben mit Licht“, ich brauche also Licht, um Fotos zu machen. Meine professionellen Kameras können auch wenn das Licht sehr knapp ist gut arbeiten. Ihr müsst aber wissen, dass die Bilder dann ein gewisses „Rauschen“ aufweisen werden (je weniger Licht, desto mehr Rauschen). Irgendwann kann auch die potenteste Kamera keine Bilder mehr machen. Sollten die Lichtverhältnisse wirklich extrem prekär sein, werde ich euch darüber informieren und ihr könnt dann entscheiden, was euch lieber ist. Mögliche Optionen sind: etwas mehr Licht reinbringen, mit Blitz versuchen, oder alles so lassen mit der Gefahr, dass ich keine Bilder mehr machen kann. Auch verändert Blitz die Atmosphäre der Bilder. Alle Bilder, die ich hier von Geburtsreportagen zeigen, sind ohne Blitz entstanden.

Was wichtig ist, egal wie ihr euch entscheidet, eurer Geburtsprozess steht an absolut erster Stelle und eures Wohlbefinden ist wichtiger als alles Andere!

Was ist, wenn die Geburt zu schnell geht und du es nicht rechtzeitig schaffst?2020-12-23T21:31:40+01:00

Ich bitte euch natürlich, mich rechtzeitig zu informieren, wenn die Geburt losgeht. Ich bin froh, wenn wir um den Termin herum in Kontakt bleiben und ihr dürft mir jederzeit schreiben, falls sich etwas tut. Lieber einmal mehr!

Es kann aber trotz allem passieren, dass die Geburt so dermassen schnell geht, dass ich es nicht schaffe, sie festzuhalten. In diesem Fall werde ich einfach die ersten Paar Stunden mit dem neuen Baby fotografisch begleiten. Es gelten in diesem Fall meine Preise für Familienreportagen.

Was passiert, wenn die Geburt ausserhalb der Rufbereitsschaft anfängt?2020-12-23T21:32:06+01:00

Ich biete „offiziell“ je eine Woche vor und nach dem errechneten Termin eine 24-Stunden Rufbereitschaft. Konkret heisst das für mich unter anderem, dass ich die Betreuung meiner eigenen Kinder Tag und Nacht organisiert habe, so dass ich jederzeit kurzfristig abreisen kann. Natürlich habe ich auch während dieser Zeit mein Telefon immer in der Nähe, auch nachts.

Sollte die Geburt jedoch ausserhalb dieser Zeitspanne anfangen, dann bitte: ruft einfach an, sobald es losgeht! Denn ich werde alles Mögliche tun, damit ich trotzdem dabei sein kann.

Was passiert, wenn wir uns während der Geburt gestört fühlen?2020-12-23T21:32:52+01:00

Eine Geburt ist ein absolut intimer Moment. An erster Stelle steht natürlich eures Wohlbefinden! Meiner Erfahrung nach, werde ich während der Geburt kaum wahrgenommen. Sollte doch vorkommen, dass ihr euch gestört fühlt, dann sagt es mir einfach offen! Es steht jederzeit in eurem Ermessen, ob ihr die Reportage kurzzeitig oder endgültig abbrechen möchtet.

Nach oben